.

Heimat von Immunsystem und Gefühlszentrum

Seine Form und seine Funktion als Verdauungssystem machen ihn zum Außenseiter. Dabei ist das geschlängelte Organ Dreh- und Angelpunkt unserer physischen und psychischen Gesundheit: Es beherbergt bis zu 80 Prozent unserer Immun-Abwehrzellen. Unser Darm beherbergt mehrere Billionen Mikroorganismen. Sie helfen ihm, unserem Körper lebenswichtige Nährstoffe zur Verfügung zu stellen. Er ist von einem komplizierten Nervengeflecht umgeben. Jede einzelne Nervenzelle im Darm gleicht den Nervenzellen in unserem Gehirn und Rückenmark. Trotzdem wird der Darm notorisch unterschätzt. 

Bis wir 75 sind, hat unser Darm rund 30 Tonnen Nahrung und 50.000 Liter Flüssigkeit in Nährstoffe zerlegt und Schädliches aussortiert. Ob 3-Gänge-Sterne-Menü oder Fast Food-Burger, gut 20 Stunden braucht er, um das Beste aus unserer Nahrung zu holen und den Rest wieder abzugeben. Im Dünndarm wird die Nahrung aufgespalten. Nährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe gelangen von hier über die Darmwand in den Körper. Der Rest landet im Dickdarm, hier wird das Wasser entzogen, bevor die Reste über den Mastdarm ausgeschieden werden.

UNSERE DARM-PRÄPARATE AUF EINEN BLICK