Cholesterin senken mit Hafer-Beta-Glucanen und Pflanzensterinen

Cholesterinreduktion Dr. Wolz

Ab 25,70
Kaufen

Cholesterinreduktion Dr. Wolz eignet sich fr alle Menschen, die durch die Senkung ihres erhhten Cholesterinspiegels (Hypercholesterinmie) das Risiko einer koronaren Herzerkrankung reduzieren wollen. Cholesterinreduktion Dr. Wolz entspricht einer sogenannten Portfolio-Dit. Dies bedeutet: Die sinnvolle Kombination von cholesterinsenkenden, funktionellen natrlichen Stoffen, wie Hafer-Beta-Glucanen, Pflanzensterinen und B-Vitaminen. Bei der Portfolio-Dit verstrken sich die Inhaltsstoffe gegenseitig in ihrer Wirkung. Dass Blutfette, und dabei vor allem das Cholesterin, eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Gefkrankheiten und Herzinfarkten spielen, ist heute unumstritten

  • Hafer-Beta-Glucane senken und verringern den Cholesterinspiegel im Blut. 
  • Pflanzensterine senken nachweislich den Cholesterinspiegel im Blut.
  • Die Vitamine B1, B6, B12 und Folsure tragen zu verschiedenen Funktionen rund um Herz und Blutbildung bei.

  

Das wissenschaftliche Gremium der Europischen Behrde fr Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat besttigt:

  • 2 - 2,4 g Pflanzensterine pro Tag zugesetzt in z.B. Milch und anderen Milcherzeugnissen senken den Cholesterinspiegel um durchschnittlich 8,9 % innerhalb von 2 3 Wochen. 
  • Hafer-Beta-Glucan senkt und verringert den Cholesterinspiegel im Blut. Die Senkung des Cholesterinspiegels kann das Risiko einer koronaren Herzerkrankung verringern. 

   

aktive Inhaltsstoffe:

Was enthlt Cholesterinreduktion Dr. Wolz?

 

Bioaktive Beta-Glucane aus Hafer
Hafer ist seit mehr als 2000 Jahren ein gesunder Bestandteil der Ernhrung. Viele gesundheitsfrdernde Effekte sind bekannt, darunter auch die cholesterinsenkende Wirkung. Dies beruht auf einem wasserlslichen Ballaststoff, dem sogenannten bioaktiven Hafer-Beta-Glucan, welcher im Darm ein Gel bildet und damit das Cholesterin aufnimmt und ausscheidet. Der spezielle Hafer (OatWell) zur Cholesterinsenkung stammt aus dem hohen Norden (Skandinavien), da er dort optimale Bedingungen fr seine Reife findet. Er bentigt whrend der Wachstumsphase ein feuchtes, khles Klima mit viel Regen und Sonnenschein sowie viel Licht und lange Tage whrend der Reifeperiode. Erst die Verbindung einer speziellen Hafersorte mit dem nordischen Klima und dessen spezielle Aufbereitung ergibt den erwnscht hohen Beta-Glucan-Gehalt im Hafer (OatWell) von ca. 22 %. Handelsblicher Hafer enthlt nur 3 5 %. Dieser spezielle Hafer besitzt aber noch viele andere Eigenschaften: als Ballaststoff bindet er neben dem Cholesterin auch die Gallensure und reduziert die Bildung von Cholesterin in der Leber. Ausserdem wirkt er prebiotisch, sttigt und trgt zu einem regelmigen Stuhlgang bei. In vielen klinischen Versuchen wurde die cholesterinsenkende Wirkung eines tglichen Verzehrs von 3 g Hafer-Beta-Glucan bewiesen. 

Das wissenschaftliche Gremium der Europischen Behrde fr Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat besttigt:
Hafer-Beta-Glucan senkt und verringert den Cholesterinspiegel im Blut. Die Senkung des Cholesterinspiegels kann das Risiko einer koronaren Herzerkrankung verringern.


Pflanzliche Sterine                                                       
Pflanzensterine kommen natrlicherweise auch in unserer Nahrung (in Nssen, Gemsen, Pflanzenlen) vor und werden zu den sekundren Pflanzenstoffen gezhlt.
In einer konzentrierten, angereicherten Form knnen diese Pflanzensterine den Cholesterinspiegel senken. Pflanzensterine hemmen die Aufnahme sowohl des krpereigenen Cholesterins, als auch des mit der Nahrung aufgenommenen Cholesterins im Darm. Dadurch kann das Cholesterin ausgeschieden werden und der Cholesterinspiegel sinkt. Mehr als 3 g Pflanzensterine tglich senken den Cholesterinspiegel nicht weiter und sollten daher auch nicht verzehrt werden.  

Das wissenschaftliche Gremium der Europischen Behrde fr Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat besttigt: 
2 - 2,4 g Pflanzensterine pro Tag zugesetzt in z.B. Milch und anderen Milcherzeugnissen senken den Cholesterinspiegel um durchschnittlich 8,9 % innerhalb von 2 3 Wochen.

Mehr als 3 g Pflanzensterine tglich senken den Cholesterinspiegel nicht weiter und sollten daher auch nicht verzehrt werden. 

 

 

B-Vitamine
Zustzlich tragen die enthaltenen B-Vitamine noch zu verschiedenen Funktionen bei: 

- Vitamin B1 zu einer normalen Herzfunktion.

- Vitamin B 6 und Vitamin B12 zur normalen Bildung roter Blutkrperchen.

- Und Folsure zu einem normalen Homocystein-Stoffwechsel sowie normaler Blutbildung.

 

Inhalt:

224 g Pulver

Verzehrempfehlung:

Rhren Sie 16 g (4 gestrichene Messlffel) in Milch oder Joghurt ein. Cholesterinreduktion Dr. Wolz schmeckt auch gut wenn Sie es morgens ber Msli oder Cerealien mit Milch streuen. Oder Sie bereiten sich einen leckeren Milchshake mit Cholesterinreduktion Dr. Wolz und Frchten der Saison zu. Sie knnen hierzu auch lactosefreie Milch und Sojamilch verwenden.
Auch die Kombination mit Sften nach Ihrer Wahl oder Stillem Wasser ist mglich.

 

Tipp: Eine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernhrung und eine gesunde Lebensweise sind wichtig fr die Gesundheit.